Auf dem Rad zuhause

0
Zurzeit sind wir in unseren Reisevorhaben massiv eingeschränkt, umso erfreulicher ist es, dass zwei Abenteurer aus Haus im Ennstal uns an ihrer letzten großen Radrundreise durch den nord- und mittelamerikanischen Kontinent teilhaben lassen. Mit den EnnsSeiten plaudern die beiden über ihre letzte große Tour auf dem Rad. 18 000 km durch die Berge Kanadas, die Ebenen der USA und die tropischen Gebiete von Mexiko, Belize und Guatemala.

Petra Stranger und Peter van Glabbeek wohnen mit ihren beiden Kindern Ben (9 Jahre) und Esmé (6 Jahre) seit November 2019 wieder in Petras Elternhaus in Haus. Bereits seit 2002 ist der gebürtige Niederländer Peter auf dem Rad, lediglich mit etwas Handgepäck und seinem Zelt ausgestattet, quer durch die Welt unterwegs. Seine erste Reise war mit vier Studienkollegen von Holland nach Istanbul. Seitdem ist er hin und weg von dieser Art zu reisen und zu leben. Schließlich haben sich Petra und Peter während der Studienzeit in Holland kennengelernt und sind fortan zu zweit mit dem Rad durch ganz Europa, Teile von Asien und Afrika gereist. Auch mit ihren beiden Kindern sind die beiden Abenteurer weiter auf Radreise gegangen. Die gelernte Dokumentarfilmfotografin, die auch immer wieder Privatunterricht und Kurse in Haus und Umgebung anbietet, und der studierte Astrophysiker erzählen uns in einem gemütlichen Interview von ihren Erfahrungen auf ihrer Reise durch Amerika.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 11. November 2020!

Share.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.