„Die Musik ist mein Leben“

0
Seit 50 Jahren bin ich Musikus aus Begeisterung, Musik ist mein Leben“, sagt Professor Hans Koller über sich selbst. In diesem Jahr feiert der Vollblutmusiker, Komponist und Bezirkskapellmeister ein rundes Jubiläum und hat aus diesem Anlass gemeinsam mit befreundeten Musikerkollegen die neue CD „In die Berg bin i gern“ herausgebracht. Zu hören ist ein Querschnitt seiner Kompositionen und Arrangements und vor allem seine große Freude an der Musik.

Der weit über den Bezirk hinaus bekannte Vollblutmusiker Hans Koller begann schon als kleiner Bub zu musizieren, mit sechs Jahren bekam er zu Weihnachten seine erste Steirische Harmonika geschenkt. Mit seinen sechs Schwestern sang und musizierte er ständig für die Gäste im Gasthof Waldnerwirt, der von der eigenen Familie geführt wurde. Seine musikalische Ausbildung erhielt Koller in der Musikschule, bei der Militärmusik und an der Universität für Musik. Bereits mit 17 Jahren übernahm er die Leitung des Kirchenchores und spielte bis zum Jahre 1998 in der Pfarrkirche Kleinsölk die Orgel. Hans Koller war 32 Jahre lang Kapellmeister des Musikvereines Kleinsölk und 1991 wurde er als Bezirkskapellmeister-Stellvertreter in den Vorstand des Musikbezirkes Gröbming berufen. Seit dem Jahre 2000 ist er Bezirkskapellmeister. Von 2005 bis 2018 war Hans für den Steirischen Blasmusikverband als Juror bei Konzertwertungsspielen im Einsatz und bei den Alpinen Weltmeisterschaften 1982 und 2013 in Schladming als Komponist, Musiker und Koordinator tätig.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 6. Juni 2018!

Share.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.