Du erblicktest das Licht der Welt nicht

0
STAINACH Zu einem herzergreifenden Abend kam es vergangenen Samstag im „Culturcentrum Wolkenstein“ (CCW) in Stainach. Stille kehrte im überschaubaren Publikum ein, so etwas wie Mitgefühl, Hochachtung und Traurigkeit erfüllten den Raum.

Rainer Juriatti, ein in Graz lebender Vorarlberger, rührte mit vorgetragenen Auszügen seines Buches „Die Abwesenheit des Glücks“ zu Tränen. Arnold Meusburger und Philipp Lingg, ebenfalls aus dem gebirgigen Westen, untermalten feinfühlig und gekonnt mit Klavier, Akkordeon und Gitarre. Unzählige Paare müssen mit dem vorzeitigen Ableben ihres geliebten Kindes fertigwerden. Juriatti und seiner Frau, der so bezeichneten stillen Heldin, widerfuhr jener Schicksalsschlag ganze fünf Mal.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 7. November 2018!

Share.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.