Durchbruch bei COVID-19-Medikament

0
Britische Forscher sprechen von einem großen Durchbruch. Dexamethason soll Corona-Patienten auf der Intensivstation das Leben retten.

Dexamethason ist seit 50 Jahren auf dem Markt. Es ist günstig und hat zudem wenig Nebenwirkungen. In einer klinischen Studie mit rund 2100 Patienten wurden damit zuletzt sehr positive Ergebnisse erzielt. Dexamethason ist das einzige Arzneimittel, das bislang die Sterblichkeit erheblich verringert hat, erklärte der Epidemiologe Peter Horby von der Universität Oxford, der zu den Leitern der Studie gehört und bezeichnet dies als einen großen Durchbruch. Bei schwerkranken Patienten, denen niedrige Dosen Dexamethason verabreicht wurden, habe sich die Todesrate um rund ein Drittel verringert. Die Ergebnisse legen nahe, das Mittel bei schwerkranken Patienten unverzüglich als Standardtherapie einzusetzen.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 24. Juni 2020!

Share.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.