Ein Fest im Zeichen der Tracht

0
SCHLADMING Am Sonntag lud der Heimatverein d’Dochstoana z’Schladming zum Trachtenfest „Schladming in Tracht“ mit dem traditionellen Maibaum-Umschneiden am Wetzlarerplatz ein.

Das Fest begann mit dem Kirchgang in die Evangelische Kirche, woran der Verein selbst mit noch aktiven Trägern der „Altsteirer-Tracht“ teilnahm. Zum Frühschoppen am Wetzlarerplatz spielte die Stadtkapelle Schladming unter ihrem Dirigenten Hannes Moser auf, beim Glückshafen und Maibaum-Schätzspiel gab es tolle Preise zu gewinnen, die Mitglieder des Vereins versorgten die Besucher mit Krapfen, Gegrilltem und kalten Erfrischungen. Am Nachmittag spielten „Die 3“ auf, die Tanzgruppe der d’Dochstoana begeisterte mit ihren Plattlern und schließlich war es so weit, der Maibaum wurde umgeschnitten.

„Es ist das Bestreben des Heimatvereins d’Dochstoana, unsere Tradition, unsere Tracht und unsere Bräuche am Leben zu erhalten“, erklärte Sepp Tritscher, der noch heuer sein Amt als Obmann der Dochstoana zurücklegen möchte. „Leider hat sich bis jetzt noch keiner freiwillig für meine Nachfolge gemeldet, aber wir haben junge Leute beim Verein und hoffen, jemanden aus dieser Riege für diese Funktion begeistern zu können.“

 

Seit 1961 ist Sepp Tritscher Mitglied des Heimatvereines, der im Oktober sein 110-jähriges Bestehen mit einem ganz besonderen Volksmusikabend im Congress begehen wird, einem Streifzug durch den Almsommer mit vielen Musikgruppen und Texten von Bodo Hell und Peter Gruber.

Edith Steiner

Share.

Leave A Reply

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.