Eine Frau mit viel Herz und Hirn

0
Das Büro von Katharina Orlowska ist voll beklebt mit Malereien und Zuneigungsbekundungen, immer wieder kommen die jungen Bewohner des „Haus Aigen“ herein, um ihr schnell etwas zu erzählen oder um ihr eine neue Zeichnung in die Hand zu drücken. Die Erwachsenen schauen vorbei, um von ihrem Tag zu berichten oder um einfach nur „Hallo“ zu sagen. Die Tür der Leiterin steht allen Bewohnern jederzeit offen, die Stimmung ist herzlich, ja fast familiär.

Vor rund eineinhalb Jahren hat die gebürtige Polin die Leitung im Grundversorgungsquartier der Diakonie in Aigen übernommen und ist seitdem für die Betreuung der Familien aus Afghanistan, Iran, Syrien, Somalia und aus dem Sudan zuständig. In den Aufgabenbereich der Klinischen Psychologin fallen unter anderem die Begleitung der Bewohner beim Asylprozess, das Organisieren von Deutschkursen, das Telefonieren mit Rechtsberatungen sowie die Kommunikation nach Außen. Auch spezielle Aktivitäten nur für Frauen, diverse Workshops und unterschiedliche Integrationskurse werden von ihr, ihrem Team und zahlreichen Ehrenamtlichen organisiert. „Vor allem aber versuchen wir, die Leute zu stabilisieren, wenn es ihnen psychisch nicht gut geht. Unser Büro steht immer offen, das wissen die Bewohner sehr zu schätzen. Egal, um welches Problem es sich handelt, wir sind hier und hören zu. Das hilft oft schon“, erklärt Orlowska.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 10. Jänner 2018!

Share.

Leave A Reply

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.