Einheitlicher Herdenschutz gefordert

0

REGION Nachdem insbesondere der Wolf in den vergangenen Jahren für Negativ-Schlagzeilen gesorgt hat, will man mit einem neuen Antrag im Salzburger Landtag endlich die Weichen für einen einheitlichen Herdenschutz stellen und Almbauern das richtige Werkzeug an die Hand geben.

Große Beutegreifer sind in den Almregionen in den letzten Jahren wieder vermehrt gesichtet worden. Damit ein Nebeneinander dieser Tiere – Goldschakal, Luchs und Wolf – und dem Weidevieh auf unseren Almen gelingen kann, setzen sich Naturschützer schon seit Langem für den Herdenschutz als Antwort auf die Rückkehr dieser Tiere ein.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 27. Jänner 2021!

Share.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.