Familienaufstellung – ein Selbstversuch

0
Die Pläne für den Ausbau meines Elternhauses sind fertig gestellt, der zukünftige Wohnort für mich und meine Familie steht fest. Dank dieser Lösung bekommen wir – mit einem vergleichsweise geringen finanziellen Aufwand –eine wunderschöne Wohnung in bester Lage. Außerdem sind die Großeltern im selben Haus, was – vor allem im Hinblick darauf, dass mein Mann und ich berufstätig sind – ein großer Vorteil ist, so unsere Überlegung. Mein Bruder muss dafür lediglich seine Wohnung im oberen Stock aufgeben, die er bislang jedes zweite oder dritte Wochenende nutzte. Meine Mutter scheint ein wenig skeptisch zu sein, mein Vater hingegen freut sich sehr darauf, uns alle bald unter einem Dach vereint zu haben.

Plötzlich jedoch kommen mir Zweifel. Kann das überhaupt gut gehen? Zwei beziehungsweise drei Generationen unter einem Dach – noch dazu mit einer unterschiedlichen Lebenseinstellung? Mein Mann und ich haben gerne Freunde um uns, die, da einige aus Wien oder Italien anreisen, oft auch mehrere Tage und Nächte bleiben. Wir sind sehr gesellig, während meine Eltern die Ruhe lieben.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 6. Februar 2019!

Share.

Leave A Reply

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.