Für eine Öffnung der Kneipp Aktiv-Clubs

0
Sebastian Kneipp hat sich selbst in jungen Jahren von Tuberkulose geheilt, später zahlreiche Patienten und – tatsächlich – eine ganze Rinderherde durch Anwendungen mit Wasser. Was der bald als „Wasserdoktor“ bekannte Pfarrer gegen die unterschiedlichsten Leiden – von Nervenschmerzen, Kreislauf- und Schlafproblemen bis hin zu Cholera oder auch Maul- und Klauenseuche bei den Rindern – einsetzte, erfreut sich auch mehr als 120 Jahre nach seinem Tod noch großer Beliebtheit.

Es muss nicht gleich ein Eisbad à la Wim Hof sein – ganz im Gegenteil. Man sollte den Körper langsam an die Kälte gewöhnen. Kälteschocks sind meist kontraproduktiv und verhindern eine regelmäßige Anwendung. Kurze, kalte Impulse sind völlig ausreichend, um die Durchblutung zu stärken und das Immunsystem anzukurbeln.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 24. März 2021!

Share.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.