„Ich kann nicht mehr!“

0
LIEZEN Sich ausgeliefert und hilflos fühlen, das eigene Dasein als einziges Trauerspiel erleben – viele Einheimische sehen in ihrer misslichen Lage nur mehr den Tod als Ausweg. 20 Suizide pro Jahr, einer alle drei Wochen. Das sind die erschütternden Zahlen für den Bezirk Liezen.

„Hast du schon mal mit dem Gedanken gespielt, dich umzubringen?“ Eine Frage, die sicherlich einiges an Überwindung kostet, den Moment aber zu einem entscheidenden Schlüsselerlebnis wandeln kann. Sandra Baumgartner aus Aigen, AHS-Lehrerin und Psychologin, schilderte vergangene Woche im Liezener Kulturhaus Zahlen, Geschichtliches sowie mögliche Ursachen und Handlungsmöglichkeiten zum Thema Suizid, umgangssprachlich als Selbstmord bekannt. Gemeinsam mit Johann-Ernst Schmitzberger, Rosemarie Mayerdorfer und Karin Trinker bildet sie das Regionalteam von „GO-ON – Suizid-Prävention Steiermark“ im heimischen Bezirk.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 7. November 2018!

Share.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.