Im Vordergrund steht die Funktion

0
DACHSTEIN Ein Modell der neuen Seethalerhütte am Dachstein wurde letzte Woche in den Medien publiziert. „Da waren ein paar Journalisten etwas zu voreilig“, erklärte Wilfried Schrempf, der die Hütte seit 17 Jahren bewirtschaftet. „Das vorgestellte Modell und die Beschreibung entsprechen nicht ganz dem letzten Stand und noch haben wir keine Baubewilligung.“

Der Neubau der See-thalerhütte ist dringend notwendig, seit drei Jahren ist eine Bewirtschaftung im Winter nicht mehr möglich. „Die Hütte liegt in einer Senke und wird auch bei wenig Schnee völlig zugeweht, wodurch sie sich nicht mehr ausreichend beheizen lässt. Darüber hinaus ist sie auf Eis gebaut und durch den Klimawandel taut der Permafrostboden zunehmend auf.“ Der neue Standort der Hütte soll 20 Meter nordöstlich vom jetzigen liegen, für ein stabiles Fundament wird Stahlbeton sorgen.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, 1. März 2017!

Share.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.