Liezen bekommt ein neues Therapiezentrum

0
LIEZEN Die Steiermärkische Gebietskrankenkasse hat die Errichtung eines Therapiezentrums in Liezen beschlossen. Jetzt fehlt nur mehr die Zusage des Gesundheitsministeriums.

Das derzeitige Physikalische Ambulatorium der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse in der Ausseerstraße ist alt und viel zu klein. Im Wartebereich gibt es neben einigen wenigen Sesseln eine Langbank als Sitzgelegenheit und im gesamten Therapiebereich so gut wie keine Privatsphäre. Wird ein Patient von seinem Therapeuten oder Masseur in den rund fünf Quadratmeter kleinen Behandlungsraum geführt, kann er genau mithören, welches Leid der Patient im Nachbar-Behandlungsraum hat und wie er therapiert wird. Im Turnsaal herrscht oft „Kuschelstimmung“ und die Therapeuten können sich glücklich schätzen, wenn sie für ihre Übungen mit den Patienten noch ein freies Platzerl finden. Dieser „Zustand“ soll nun verbessert werden. Die Steiermärkische Gebietskrankenkasse beschloss vergangene Woche sowohl im Vorstand als auch in der Kontrollversammlung einstimmig die Errichtung eines hochmodernen Physikalischen Ambulatoriums.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 7. November 2018!

Share.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.