Neue Tourismuskonzepte für das Ennstal

0
BEZIRK Studierende der Universität für Bodenkultur Wien entwickelten unter der Leitung von Univ.Prof. Ulrike Pröbstl-Haider spannende alternative Tourismuskonzepte für das Sattental, das Sölktal sowie das Walchental. Die KLAR! Zukunftsregion Ennstal lädt alle Interessierten zur Ergebnispräsentation am Freitag ins Schloss Großsölk.

Von 9. bis 13. April wurden im Rahmen einer Lehrveranstaltung im Enns-tal drei unterschiedliche Tourismuskonzepte für die Gemeinden Öblarn, Sölk und Michaelerberg-Pruggern entworfen. Ziel ist es, praxisnahe Lösungen zur Klimawandelanpassung im Tourismus zu entwickeln, die verträgliches Reisen fördern. Neue Angebote, wie beispielsweise für den Abenteuertourismus oder eine Nostalgiebahn, könnten dabei auch in den länger werdenden, schneefreien Zwischensaisonen vermehrt Gäste in die Region locken.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 11. April 2018!

Share.

Leave A Reply

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.