„Sunnwend’“ läutet Feuer und Feier ein

0
NIKOLAI/REGION Sei willkommen, ersehnter Sommer! Der Sonnenwende, landläufig gerne als „Sunnwend’“ bezeichnet, gedenken Menschen seit Tausenden Jahren in Form von zahlreichen Festen und Ritualen. Offene Bergfeuer zieren schon bald auch das Ennstal, Salzkammergut wie auch die Salzburger Region. Auch die bekannten „Sunnwend’-Büscherl“ werden sich in naher Zukunft an so mancher Haustüre präsentieren.

Der 21. Juni markiert alljährlich den Beginn des astronomischen Sommers – gefeiert wird der längste Tag und gleichzeitig die kürzeste Nacht des Jahres. Die Chorgemeinschaft
St. Nikolai lädt anlässlich dessen am Samstag, dem 23. Juni, zu einem klangreichen Sunnwend’-Konzert, das unter dem Motto „A sunnig`s Platzl“ stehen wird. Um 19.30 Uhr kommen Musik-Interessierte in der Pfarrkirche St. Nikolai in den Genuss von musikalischer Volkskultur, dargeboten von mehreren heimischen Musik-Gruppen: Die Moosbrugger-Musi aus Aich, der K&K-Viergesang aus der Kleinsölk und die Bläsergruppe des Musikvereines St. Nikolai werden ihr musikalisches Gespür und Können zum Besten geben. Moderiert wird das Event vom bekannten Volkskultur-Moderator des ORF-Steiermark, Ernst Zwanzleitner aus St. Gallen. Eintritt: Freiwillige Spende. Alle Besucher erhalten nach dem Konzert ein „Sonnwendbüscherl“ und sind herzlich zum Sunnwend’-Feuer bei Musik und guter Verpflegung auf der Pfarrwiese eingeladen. Auch die Türen des Mesnerhauses stehen für ein gemütliches Beisammensein offen.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 20. Juni 2018!

Share.

Leave A Reply

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.