Tag der offenen Tür im Pflegeheim

0
SCHLADMING Das SeneCura Sozialzentrum stellte sich beim Tag der offenen Tür allen Interessierten aus der Region vor. Ein Blick hinter die Kulissen im modernen Pflegealltag.

Vergangenen Donnerstag war es möglich, das Konzept, die Einrichtung und die Mitarbeiter des SeneCura Sozialzentrum Schladming beim Tag der offenen Tür kennenzulernen. Pflegedienstleiterin Melanie Maier erklärte: „Ein Pflegeheim soll ein liebevolles Zuhause mit professioneller Pflege und aktiver Freizeitgestaltung sowie abwechslungsreichen Veranstaltungen sein. Neben der kompetenten Pflege zeichnet sich unser Haus durch ein großes Angebot für die Freizeit aus. Ob Fitness, Motivation, Ausflüge oder Jahreswünsche – jede Bewohnerin und jeder Bewohner darf selbst wählen, wofür sie oder er Lust und Interesse hat.“ Melanie ist selbst seit 15 Jahren in der Pflege tätig, kennt die Wünsche und Probleme der Bewohner sowie der Angehörigen. „Wir freuen uns, auf eine positive Entwicklung zurückschauen zu können. Unser Haus gibt es seit drei Jahren – mittlerweile haben wir ein eingespieltes Team und sind mit dem Hospiz und anderen Organisationen und Einrichtungen gut vernetzt“, so die junge Pflegedienstleiterin.

Besondere Programme für eine besondere Pflege

Am Tag der offenen Tür gab es ein gemeinsames Krapfenbacken, Musik, ein großes Buffet und gute Unterhaltung. „Ganz klar ist uns wichtig, dass Menschen die Möglichkeit haben, unser Pflegeheim kennenzulernen. Man soll sehen, wer hier arbeitet und wer hier lebt und vor allem, dass wir einem besonderen Konzept folgen. Ein moderneres Pflegeheim wie das unsrige ist mit einem Pflegeheim von früheren Zeiten nicht mehr zu vergleichen. Und natürlich ist der Tag der offenen Tür eine Art Imagepflege – wir wollen, dass unser Haus noch stärker in der Gemeinde verankert ist“, erklärt Martin Manzl, interimistische Hausleitung. „Was Senecura auszeichnet, sind unter anderem besondere Programme wie beispielsweise 77+, Training im Fitnessstudio oder Rund-um-Gesund. Eine andere Besonderheit ist das Projekt ‚Schmerzfreies Pflegeheim’, an dem bereits fünf Pflegeheime in der Steiermark teilnehmen. In Schladming befindet sich nun die erste Diplomschwester für dieses Zertifikat in Ausbildung. Und im April startet der eigene Ausbildungslehrgang, welcher für die Region von großer Wichtigkeit ist. Generell legt SeneCura viel Wert auf die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter, die immer kostenlos organisiert werden. Wer sich für einen Job in unserem Haus interessiert, der benötigt natürlich spezielle Qualifikationen. Am besten man meldet sich direkt bei uns – wir helfen gerne weiter. Und natürlich ist jeder Interessierte dazu eingeladen, sich unser Haus auch nach dem Tag der offenen Tür anzuschauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!“, fügt Martin, der selbst seit 30 Jahren in der Pflege tätig ist, abschließend hinzu.

Eva-Maria Nagl

Share.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.