Wörschach: Steinschlag blockierte Straße

0
WÖRSCHACH In der Nacht auf den Muttertag donnerten Felsbrocken vom Wörschachberg auf die darunterliegende Straße. Eine Straßensperre wurde verhängt. Gehöfte waren nur schwer erreichbar. Derzeit ist die Sicherheit wieder gegeben.

Der Wörschachbergweg ist die Lebensader für viele Gehöfte. Die Anrainer von elf Liegenschaften befahren diese Straße beinahe täglich. Im unteren Bereich kam es in der Nacht auf den Muttertag zu einem Steinschlagereignis. „Bis zu fünf Kubikmeter große Gesteinsbrocken und jede Menge kopfgroße Findlinge sind auf die Straße gedonnert“, beschreibt der Wörschacher Amtsleiter Roland Schachner das Geschehen. Verletzt wurde niemand, lediglich ein abgestellter Lkw wurde durch den abstürzenden Felsblock auf die Straße geschoben. Nach dem Lokalaugenschein mit Bürgermeister Franz Lemmerer, dem Katastrophenschutzreferenten Christian Gebeshuber und einem Landesgeologen war schnell klar: Als Erstmaßnahme musste die Straße gesperrt, eine geologisch-geotechnische Beurteilung eingeholt und ein teilweises Betretungsverbot für ein bewohntes Einfamilienhaus ausgesprochen werden. „Im Gefahrenbereich lagen noch zahlreiche Felsbrocken und Gesteinsmassen. Diese galt es, kontrolliert abzuwerfen“, erklärt Gebeshuber.

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 22. Mai 2019!

Share.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.