Woher kommt die Milch?

1
GRÖBMING Rund 20 Schüler der zweiten und dritten Klasse Volksschule Donnersbach waren vergangenen Mittwoch in der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Gröbming eingeladen, wo sie ihren Preis – eine gesunde Jause – einlösten, den sie im Vorjahr beim Steiermärkischen Forstverein gewannen. Die Direktorin der Schule, Josefa E. Giselbrecht, nahm diesen Tag aber auch zum Anlass, für die Kinder ein buntes Programm zusammenzustellen und so den Schülern spielerisch Wissenswertes über das Naturprodukt Milch beizubringen.

„Natürlich habe ich beim Quiz alles gewusst“, grinst der achtjährige Simon, der, da er auf einem Bauernhof wohnt, vielleicht einen kleinen „Heimvorteil“ besaß. Doch auch alle anderen Kinder waren nach dem knapp einstündigen Rundgang am Milchwanderweg bestens informiert. An insgesamt sechs Stationen wird hier allen Interessierten, kindgerecht aufbereitet, Wissen zum Thema Milch vermittelt. 12 Schautafeln, die über den 3,5 Kilometer langen Wanderweg verteilt sind, bieten die Möglichkeit, sein Wissen über das weiße Gold zu vertiefen. Begleitet wurden die Kinder von den Schülerinnen der Fachschule, die den Jungen und Mädchen die einzelnen Schautafeln erklärten. „Die Mädchen schlüpfen dadurch in die Rolle der Lehrerin, müssen Verantwortung übernehmen und haben in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit, sich zu präsentieren“, so die Direktorin, für die es ein persönliches Anliegen ist, Kindern das Wissen über die Landwirtschaft näherzubringen. „Wir leben in einer intakten Natur, wo die Kühe noch weiden können. Mir ist es wichtig, Kindern diese Inhalte zu vermitteln.“

… mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, dem 13. Juni 2018!

Share.

1 Kommentar

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .